Aalen (ots) – Sulzbach-Laufen: Autofahrer deutlich zu schnell unterwegs

Ein 36-jähriger Audi wurde am Mittwochabend gegen 17:45 Uhr auf der B19 von Sulzbach-Laufen in Richtung Untergröningen mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit unterwegs. Im Rahmen einer Geschwindigkeitskontrolle wurde er bei erlaubten 70 km/h mit etwa doppelter Geschwindigkeit gemessen. Anschließend versuchte er sich durch davonfahren einer Verkehrskontrolle zu entziehen. Der 36-jährige konnte an einem nahegelegenen Parkplatz an seinem Fahrzeug angetroffen werden. Dort wurde er einer Verkehrskontrolle unterzogen. Im Rahmen der Verkehrskontrolle wurde festgestellt, dass der Audi-Fahrer unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand, weshalb in der Folge eine Blutentnahme durchgeführt wurde. Er muss nun mit führerscheinrechtlichen Konsequenzen rechnen.

Oberrot: Motorradfahrer und Sozius verletzt

Am Mittwochabend gegen 17:50 Uhr war ein 18-jähriger Motorradfahrer mit einem 21-jährigen Sozius auf der L1054 zwischen Hohenhardtsweiler und Uttenhofen unterwegs. In einer Linkskurve verlor er die Kontrolle über sein Kraftrad und stürzte. Dabei wurden sowohl der 18-Jährige als auch der 21-Jährige leicht verletzt. Beide wurden zur Untersuchung in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 1000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Böhmerwaldstraße 20
73431 Aalen
Telefon: 07361/580-108
E-Mail: Aalen.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal