Aalen (ots) – Gaildorf: Drei Schwerverletzte bei Frontalzusammenstoß

Kurz vor 13:00 Uhr am Mittwoch war ein 68 Jahre alter VW-Fahrer auf der B19 aus Richtung Schwäbisch Hall in Fahrtrichtung Gaildorf unterwegs. Kurz vor Ortsbeginn Gaildorf kam er mit seinem Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn, wo er frontal mit einem entgegenkommenden Fiat 500 zusammenstieß. Sowohl dessen 63-jährige Fahrerin, sowie der 31-jährige Beifahrer wurden dabei schwer verletzt. Der 31-Jährige musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik verbracht werden. Die Fiat-Fahrerin, sowie der ebenfalls schwer verletzte 68-jährige VW-Fahrer wurden ebenfalls von Rettungskräften in eine Klinik verbracht. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 10.000 Euro. DieB19 war an der Unfallörtlichkeit zunächst für die Versorgung der Verletzten, sowie für die Unfallaufnahme für circa eine Stunde komplett gesperrt. Mittlerweile (Stand: 14:37 Uhr) wird der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Pressestelle
Böhmerwaldstraße 20
73431 Aalen
Telefon: 07361/580-114
E-Mail: Aalen.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal