Vaduz (ots) –

Sportministerin Dominique Hasler wünscht den teilnehmenden Athletinnen und Athleten für die anstehenden Olympischen Winterspiele in Peking viel Erfolg. Die Sportministerin wird die Athleten von Liechtenstein aus unterstützen.

Der Sportministerin ist es aufgrund der aktuellen Covid-19 Lage, den volatilen Entwicklungen rund um die Omikron-Variante sowie den äusserst strikten und umfangreichen Isolations- und Quarantänevorschriften nicht möglich, persönlich an den Olympischen Winterspielen vom 4. bis 20. Februar 2022 in Peking teilzunehmen.

Sportministerin Dominique Hasler bedauert diesen Umstand sehr, zumal sie die Athletinnen und Athleten gerne vor Ort unterstützt hätte. „Wann immer möglich, werde ich die Wettkämpfe jedoch live verfolgen und bin überzeugt, dass unsere Athletinnen und Athleten ihr Potential bestmöglich ausschöpfen und Liechtenstein würdig vertreten werden“, so die Sportministerin.

Pressekontakt:

Ministerium für Äusseres, Bildung und Sport
Thomas Lageder
T +423 236 64 45

Original-Content von: Fürstentum Liechtenstein übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal