Bonn (ots) – Natürliches Mineralwasser hat eine hohe Qualität und zeichnet sich durch seine natürliche Reinheit aus. Dies bestätigt erneut das Verbrauchermagazin Öko-Test in einem aktuellen Test (Ausgabe 07/2021). Demnach erfüllen hinsichtlich der von Öko-Test geprüften Kriterien sämtliche der 50 getesteten Mineralwässer die strengen gesetzlichen Vorgaben der Mineral- und Tafelwasser-Verordnung (MTVO). Nach der von Öko-Test angelegten noch strengeren eigenen Bewertungsskala erhielten 25 Mineralwässer sogar die Note „sehr gut“ und 5 die Note „gut“.

„Dieses positive Ergebnis unterstreicht die hohe Reinheit und Qualität des Naturproduktes Mineralwasser, das als einziges Lebensmittel in Deutschland eine amtliche Anerkennung erhält und dazu mehr als 200 Untersuchungen durchläuft“, erklärt Udo Kremer, Geschäftsführer des Verbandes Deutscher Mineralbrunnen (VDM). „Betrachtet man in der Bewertung durch Öko-Test nur die Aspekte der Inhaltsstoffe und natürlichen Reinheit und lässt die eher willkürlichen verpackungsbezogenen Bewertungen außen vor, schneiden zusätzlich sogar 10 mit dem Gesamturteil „befriedigend“ benotete Mineralwässer mit „sehr gut“ ab. Verbraucherinnen und Verbraucher können also jederzeit beruhigt zur Mineralwasser-Flasche greifen und sich auf die hohe Produktsicherheit von natürlichem Mineralwasser verlassen“, so Kremer.

Der Verband Deutscher Mineralbrunnen (VDM) vertritt die politischen und wirtschaftlichen Interessen der Mineralbrunnenbranche. Die rund 200 überwiegend kleinen und mittleren deutschen Mineralbrunnen-Betriebe füllen über 500 verschiedene Mineral- und 27 Heilwässer sowie zahlreiche Mineralbrunnen-Erfrischungsgetränke ab. Mit rund 12.500 Arbeitnehmern sind sie wichtige Arbeitgeber der Ernährungsindustrie. Im Rahmen der Anfang 2021 gemeinsam mit der Genossenschaft Deutscher Brunnen (GDB) gestarteten Brancheninitiative „Klimaneutralität 2030“ begleitet der VDM die deutschen Mineralbrunnen auf dem Weg in die Klimaneutralität. Bis spätestens zum Jahr 2030 soll die gesamte Prozesskette von natürlichem Mineralwasser klimaneutral gestellt werden.

Pressekontakt:

VDM – Verband Deutscher Mineralbrunnen e. V.
Sara Fischer, Referentin Kommunikation
Tel.: 0228 – 9599022
E-Mail: sara.fischer@vdm-bonn.de

Original-Content von: Verband Deutscher Mineralbrunnen (VDM) übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal