Berlin/Köln (ots) –

Initiative Milch präsentiert den neuen Erlebnisraum im Supercandy Pop-up Museum in Köln Begehbarer Kühlschrank bietet originelle Fotokulisse, Infotainment rund um Milch und Gewinnspiel Beim Eröffnungsfrühstück verrieten Moderation Mirja du Mont, Ex-Profi-Schwimmerin Franziska van Almsick und Schauspieler Jörn Schlönvoigt ihre Milch-Vorlieben

Die Initiative Milch macht Milchprodukte auf ganz neue Art erlebbar: Im Supercandy Pop-up Museum in Köln können Besucher:innen ab sofort die spannende Welt der Milch in einem begehbaren Kühlschrank erkunden. Mit dem innovativen Konzept geht die Initiative Milch offen auf die junge Zielgruppe zu und lädt zum Dialog rund um Milch in der Ernährung, ihre Vielfalt und nachhaltige Produktion. Am Donnerstag, 14. Oktober eröffnete die Initiative Milch den besonderen Begegnungsort zusammen mit Moderatorin Mirja du Mont sowie prominenten Milch-Unterstützer:innen.

Franziska van Almsick und Kerstin Wriedt eröffnen Erlebnisraum

Die feierliche Einweihung übernahm keine geringere als Franziska van Almsick. Die Ex-Schwimmweltmeisterin schnitt gemeinsam mit Kerstin Wriedt, Geschäftsführerin der Initiative Milch, die blaue Schleife durch und eröffnete damit den Erlebnisraum. Beim Milchfrühstück erzählte Franzi von ihrem Engagement für den Schwimmsport und wie das Powerfood Milch sie in ihrer Karriere begleitet hat. Zudem waren der Schauspieler Jörn Schlönvoigt und seine Frau Hanna Weig vor Ort, um die Initiative Milch kennenzulernen. Beim gemeinsamen Frühstück betonten die beiden, dass sie sich über das Engagement der Branche freuen, so auf die Verbraucher zuzugehen und die Öffentlichkeit bei den Schritten zu nachhaltiger Produktion mitzunehmen.

Infotainment in eindrucksvoller Fotokulisse im XXL-Kühlschrank

Der Walk-in-Fridge vermittelt visuell und digital, wie cool und vielfältig Milch ist. Auf der exklusiv gestalteten Fläche finden sich diverse Milchprodukte, die spannende Fakten rund um Milch erzählen. Über QR-Codes auf den Verpackungen können sich die Besucher:innen zu den Themengebieten Ernährung, Produktvielfalt, Produktion und Verantwortung im Milch-Kosmos informieren und eine kleine Überraschung gewinnen. Darüber hinaus bietet der XXL-Kühlschrank einzigartige Foto-Hintergründe: Vom Blick aus dem Inneren eines Kühlschranks heraus bis zu Gruppenbildern im Kühlregal finden sich verschiedene Motive für kreative Reels und TikTok-Videos.

„Hier im Supercandy Pop-up Museum haben wir die Chance, die Milch in einem völlig neuen Umfeld zu inszenieren. In unserem Walk-in-Fridge gibt es Infotainment und einzigartige Foto-Kulissen, aber auch einen Ort der Begegnung für alle Interessierten, Selfie-Fans und Influencer:innen“, sagte Kerstin Wriedt während der Eröffnung am Donnerstag in Köln. „Unser Erlebnisraum unterstützt ein zentrales Anliegen der Initiative Milch: den aktiven Austausch mit jungen Menschen.“, so Wriedt.

Initiative Milch will aufklären und inspirieren

Milch ist ein relevantes und wertvolles Lebensmittel. Laut einer aktuellen Marktforschungsstudie im Auftrag der Initiative Milch genießen rund 90 Prozent der Deutschen regelmäßig Milchprodukte. Sie sind Teil einer ausgewogenen Ernährung, stehen für ein traditionsreiches Handwerk und Kulturgut. Die Milchbranche steht zu hohen Standards. Der Dialog ist offen und die Botschaft klar: Moderne Milchwirtschaft und nachhaltige Ernährung schließen sich nicht aus. Das möchte die Initiative Milch vermitteln und so die Wertschätzung für das vielseitige, wichtige Nahrungsmittel Milch steigern.

Der Walk-in-Fridge steht allen Besucher:innen des Supercandy Pop-up Museum in Köln noch bis 9. Januar 2022 offen.

Kontaktieren Sie uns gerne, wenn Sie weitere Informationen benötigen.

Pressekontakt:

Initiative Milch 2.0 GmbH
Kerstin Wriedt
Französische Straße 13 | 10117 Berlin
presse@initiative-milch.de

Original-Content von: Initiative Milch 2.0 GmbH übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal