Halle (ots) –

Die Regierung lässt die Wirtschaft nicht Regen stehen. Das ist ein gutes Signal. Aber den „Stoßdämpfer“ gibt es nicht umsonst. Das ist weiterer großer Schluck aus der Pulle, die die Ampel-Koalition vom Start weg geöffnet hat: 60 Milliarden für einen Klimafonds, 100 Milliarden für ein „Sondervermögen“ Bundeswehr. 30 Milliarden für ein Energie-Entlastungspaket für die Bürger, weitere Milliarden für die Flüchtlingshilfe… Die schwarze Null als Mantra der Großen Koalition ist kein Maßstab mehr. Die Staatsverschuldung steigt.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Marc Rath
Telefon: 0345 565 4200
marc.rath@mz.de

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal