Schwerin (ots) – In den frühen Abendstunden des Freitags, 30.07.2021 erhielt die Wasserschutzpolizei Schwerin einen Hinweis, dass auf dem Schweriner Innensee ein stark alkoholisierter Sportbootführer in einem mit mehreren Personen besetzten Motorboot unterwegs sei. Eine Besatzung der Wasserschutzpolizei konnte das besagte Sportboot ausfindig machen und führte eine Sportbootkontrolle durch. Hierbei wurde u. a. ein freiwilliger Atemalkoholtest durchgeführt, welcher eine Atemalkoholkonzentration von 1,53 Promille ergab. Mit Unterstützung des PHR Schwerin wurde der Sportbootführer einem Arzt zugeführt und eine Blutprobenentnahme durch ebendiesen entnommen, da das alkoholisierte Führen eines Fahrzeuges auf dem Wasser gegen geltendes Gesetz verstößt.

Henning Tiedje, POK

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Landeswasserschutzpolizeiamt Mecklenburg-Vorpommern
Pressestelle
Telefon: 038208/887-3112
E-Mail: presse@lwspa-mv.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Landeswasserschutzpolizeiamt Mecklenburg-Vorpommern
Wasserschutzpolizeiinspektion Schwerin
Telefon: 0385/555760
Fax: 0385/555720
E-Mail: wspi-schwerin@lwspa-mv.de
www.facebook.com/WasserschutzpolizeiMV/

Original-Content von: Landeswasserschutzpolizeiamt Mecklenburg-Vorpommern übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal