Landkreise Saalfeld-Rudolstadt, Saale-Orla und Sonneberg (ots) – Eine bereits deutschlandweit neuartige Betrugs-Masche wurde in den vergangenen Tagen nun auch im Zuständigkeitsbereich der LPI Saalfeld registriert. Die unbekannten Täter nutzen offensichtlich die aktuelle Situation aus, wonach vermehrt online bestellt wird.
Geschädigte unterschiedlichen Alters erhalten von unbekannten Absendern betrügerische Paketbenachrichtigungs-SMS mit einem Link. Bei Anklicken des Paket-Links könnte, bisherigen Erkenntnissen zufolge, eine Schadsoftware auf den jeweiligen Mobiltelefonen installiert werden. Im hiesigen Bereich ist bislang jedoch kein Schadenseintritt bekannt, da der Link durch die Geschädigten nicht betätigt wurde.
Es wird jedoch dringend geraten, keinesfalls einen Link einer SMS, deren Herkunft unbekannt ist, zu öffnen. Bei Rückfragen bzw. zur Anzeigenerstattung steht die zuständige Polizeidienststelle zur Verfügung.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Saalfeld
Pressestelle
Telefon: 03671 56 1504
E-Mail: presse.lpi.saalfeld@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Saalfeld übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal