Bad Blankenburg (ots) – Nach Angaben eines Fahrzeug-Führers kam ihm Montagnachmittag ein unbekannter PKW im Schwarzatal in Richtung Bad Blankenburg entgegen. Der Fahrer soll zu weit nach links geraten sein, so dass der 30-Jährige ausweichen musste. Dabei stieß er gegen die Leitplanke und am VW entstand Sachschaden. Der Verursacher machte sich aus dem Staub. Während der Unfallaufnahme stellten die Beamten Alkoholgeruch beim geschädigten Fahrzeug-Führer fest. Ein Test ergab einen Wert von knapp 1,00 Promille. Dazu befragt gab er an, nach dem Unfall bis zum Eintreffen der Polizei zwei Flaschen Bier getrunken zu haben. Zur Beweissicherung erfolgte daraufhin eine zweifache Blutentnahme im Krankenhaus und der Führerschein wurde vorläufig eingezogen.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Saalfeld
Pressestelle
Telefon: 03671 56 1504
E-Mail: presse.lpi.saalfeld@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Saalfeld übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal