Bad Blankenburg/ Watzdorf (ots) –

Am gestrigen Abend ging ein Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 88 bei Watzdorf glimpflich aus. Den Schilderungen der Unfallbeteiligten zufolge befuhr ein 55-Jähriger kurz nach 18:30 Uhr die Bundesstraße von Watzdorf kommend in Richtung Bad Blankenburg. Kurz nach dem Ortsausgang Watzdorfs setzte der 55-Jährige zum Überholen eines vorausfahrenden Transporters sowie eines weiteren, vorausfahrenden LKW an. Während des Überholens kam ein PKW-Fahrer im Gegenverkehr und konnte nur dadurch, dass er nach rechts auswich, einen Frontalzusammenstoß mit dem Überholenden vermeiden. Zwischen dem Unfallverursacher und einem Fahrzeug, welches er überholte, kam es zum seitlichen Zusammenstoß im Sinne einer Spiegelberührung und auch ein weiterer Verkehrsteilnehmer erlitt aufgrund des Fahrmanövers einen Zusammenstoß mit dem Unfallverursacher. Insgesamt entstand daher Sachschaden in bislang unbekannter Höhe an drei Fahrzeugen- glücklicherweise wurden keine Personen verletzt. Gegen den 55-jährigen, zwischenzeitlich Beschuldigten, wird aufgrund des Verdachts der Gefährung des Straßenverkehrs ermittelt.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Saalfeld
Pressestelle
Telefon: 03671 56 1503
E-Mail: presse.lpi.saalfeld@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Saalfeld übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal