Reichmannsdorf (ots) – Am Samstag gegen 21:15 Uhr geriet ein 55-Jähriger bei der Fahrt mit seinem Quad zwischen Meura nach Reichmannsdorf zu weit auf die Gegenfahrbahn, als er gegen einen Sprinter der freiwilligen Feuerwehr krachte. Der Quad-Fahrer wurde vom Fahrzeug geschleudert und kam auf der Straße zum Liegen. Schwerverletzt musste er mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum nach Jena geflogen werden, nachdem die Kameraden der Feuerwehr erste Hilfe geleistet hatten. Die beiden Fahrzeuge wurden abgeschleppt.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Saalfeld
Pressestelle
Telefon: 03671 56 1504
E-Mail: presse.lpi.saalfeld@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Saalfeld übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal