Sonneberg (ots) – Am vergangenen Freitag wurden die Beamten der PI Sonneberg zu einem Einsatz aufgrund einer Bedrohung in die Köppelsdorfer Straße entsandt. Wie sich herausstellte, hatte eine 42-Jährige aus Sonneberg, welche die Polizei seit geraumer Zeit mehrmals die Woche beschäftigt, eine Anwohnerin mit dem Tode bedroht.
Aufgrund verschiedener Umstände wurde beabsichtigt, die Beschuldigte zur Dienststelle zu verbringen und sie dort unter anderem in Anbetracht ihres Gesundheitszustandes einem Arzt vorzustellen.
Während der Fahrt im Funkstreifenwagen versuchte die mit Handfesseln fixierte Frau den Fahrzeugführer mehrfach anzugreifen, nachdem sie sich bereits zuvor der Festnahme widersetzt hatte – schließlich jedoch konnte sie unter Kontrolle gebracht werden.
Weder die Beschuldigte noch die Beamten wurden durch den Angriff verletzt.
Nachdem ein Schnelltest Hinweise auf eine Drogenbeeinflussung der Frau erbrachte, wurde sie einem Arzt vorgestellt, welcher ihre Zwangseinweisung anordnete, sodass sich eine polizeiliche Begleitung des Rettungswagens erforderlich machte.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Saalfeld
Pressestelle
Telefon: 03671 56 1504
E-Mail: presse.lpi.saalfeld@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Saalfeld übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal