Triptis (ots) – Großes Glück hatte am gestrigen Nachmittag eine ältere Dame in Triptis.
Die 65-Jährige hatte versucht, in einem Einkaufsmarkt in der Straße Am Postberg, Gutscheinkarten im Wert von 1000 Euro zu erwerben. Einer Mitarbeiterin des Marktes kam dies jedoch in Anbetracht der derzeitig stattfindenden Trickbetrugs-Anrufe seltsam vor, sodass sie die Frau ansprach. Diese erklärte dann, dass sie einen Anruf von einem Unbekannten erhalten hatte, welcher sie aufforderte aufgrund einer Gewinnauszahlung 1000 Euro als Gegenleistung zu erbringen. Als der Anrufer der Frau bei zuwiderhandeln mit hohen Strafen drohte, entschloss sie sich, der Forderung nachzukommen. Glücklicherweise wurde die Verkäuferin auf den anstehenden Betrug aufmerksam und bewahrte so die Frau vor einem hohen Geldverlust.
Bei derartigen Anrufen handelt es sich zweifelsfrei um betrügerische Handlungen. Wenden Sie sich bei Unklarheiten an die zuständige Polizeidienststelle oder suchen Hilfe bei Freunden oder Angehörigen.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Saalfeld
Pressestelle
Telefon: 03671 56 1504
E-Mail: presse.lpi.saalfeld@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Saalfeld übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal