Rudolstadt (ots) – Aufgriffe bzw. Feststellungen im Oktober letzten Jahres und daraus resultierende Ermittlungen führten nunmehr zu dem Ergebnis, dass sich drei Männer zwischen 18- und 20-Jahren u. a. wegen des Vorwurfs der gemeinschädlichen Sachbeschädigung verantworten müssen. Diese stehen im dringenden Verdacht, in den letzten Monaten für eine Serie von mind. 18 Fällen von Graffitischmierereien im Innenstadtgebiet von Rudolstadt verantwortlich zu sein und hierbei einen Schaden von ca. 6000,- Euro verursacht zu haben. Die weitere Verfahrensbearbeitung obliegt nun der Staatsanwaltschaft Gera bzw. Justiz.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Saalfeld
Pressestelle
Telefon: 03671 56 1503
E-Mail: presse.lpi.saalfeld@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Saalfeld übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal