Landkreis Saale-Orla (ots) –

Im Rahmen mehrerer Verkehrskontrollen wurden am Mittwochnachmittag vier Personen festgestellt, welche unter Alkohol- bzw. Drogeneinfluss ihre Fahrzeuge führten.
So wurde am Nachmittag ein 58-Jähriger in Wurzbach kontrolliert, welcher laut Atemalkoholtest mit knapp 0,9 Promille unterwegs war. Daraufhin wurde auf der Dienststelle ein gerichtsverwertbarer Test durchgeführt, den Mann erwartet ein Ordnungswidrigkeitenverfahren.
Mit einem Strafverfahren muss ein 67-Jähriger rechnen, nachdem er am späten Nachmittag in Bad Lobenstein unter Alkoholeinfluss fahrend kontrolliert wurde. Mit mehr als 1,7 Promille stieg der zwischenzeitlich Beschuldigte sogar schwankend aus seinem PKW aus und wurde schließlich zur Blutprobenentnahme ins Krankenhaus gebracht.
Eine 46-Jährige wurde am Abend mit einem E-Scooter in Pößneck kontrolliert. Während der Verkehrskontrolle ergaben sich Hinweise darauf, dass die Beschuldigte sowohl unter Betäubungsmitteln als auch unter Alkoholeinfluss den Scooter fuhr, sodass eine Blutprobenentnahme durchgeführt wurde. Und schließlich wurde kurz nach 20:30 ein Fahrer in Bad Lobenstein einer Verkehrskontrolle unterzogen. Nachdem bekannt wurde, dass der 40-Jährige gar nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist lieferte auch noch ein Drogenschnelltest Hinweise auf eine Betäubungsmittelbeeinflussung des Beschuldigten. Den Mann erwarten nun mehrere Strafanzeigen, auch bei ihm erfolgte eine Blutprobenentnahme.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Saalfeld
Pressestelle
Telefon: 03671 56 1503
E-Mail: presse.lpi.saalfeld@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Saalfeld übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal