Rudolstadt (ots) – Am Samstagabend wurden durch einen 43-Jährigen und vermutlich dessen 11-jähriger Tochter auf einem Parkplatz in der Freiligrathstraße mittels Schneeschieber und eigenen Schuhen insgesamt 3 große (6 x 6 Meter, 4 x 4 Meter, 3 x 3 Meter) und 4 kleinere Hakenkreuze in den Schnee gezeichnet. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurden die Zeichnungen beseitigt.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Saalfeld
Pressestelle
Telefon: 03671 56 1503
E-Mail: presse.lpi.saalfeld@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Saalfeld übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal