Saalfeld/Rudolstadt (ots) –

Polizeibeamten kontrollierten Donnerstagnachmittag einen 38-jährigen E-Scooter-Fahrer in der Puschkinstraße in Saalfeld. Ein freiwilliger Atemalkoholtest zeigte dabei 1,14 Promille. Im Anschluss wurde die Blutentnahme im Klinikum Saalfeld realisiert. Natürlich durfte er nicht weiterfahren und erhielt eine Anzeige. Donnerstagabend ging den Beamten ein 25-jähriger E-Scooter-Fahrer am Bayreuther Platz in Rudolstadt ins Netz, bei der ein freiwilliger Drogenvortest positiv verlief. Auch er musste eine Blutprobe abgeben und sein Fahrzeug stehenlassen.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Saalfeld
Pressestelle
Telefon: 03671 56 1504
E-Mail: presse.lpi.saalfeld@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Saalfeld übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal