Saalfeld (ots) –

Am vergangenen Freitag wurde ein Pkw Audi auf der Gorndorfer Straße in Saalfeld angehalten und kontrolliert. Sofort stieg die Beifahrerin aus und behauptete gefahren zu sein. Die Beamten hatten allerdings vorher eindeutig den amtsbekannten 33-jährigen Saalfelder am Steuer gesehen, welcher immernoch auf dem Fahrersitz saß. Die Beamten ließen sich nicht täuschen und führten einen Atemalkohol- und einen Drogentest mit dem Fahrer durch. Dieser hatte über 1,8 Promille und auch Betäubungsmittel intus. Außerdem war er nicht im Besitz einer erforderlichen Fahrerlaubnis. Die anschließende Blutentnahme wird für die folgende Strafanzeige einen gerichtsverwertbaren Wert liefern.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Saalfeld
Inspektionsdienst Saalfeld
Telefon: 03671 56 0
E-Mail: id.lpi.saalfeld@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Saalfeld übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal