Landkreise Saalfeld-Rudolstadt, Saale-Orla und Sonneberg (ots) –

Am gestrigen Montagabend fanden im Zuständigkeitsbereich der LPI Saalfeld insgesamt neun Veranstaltungen mit Corona-Bezug unter Teilnahme von mehr als 1400 Personen statt.
Die zumeist nicht angemeldeten Demonstrationen liefen ohne nennenswerte Vorkommnisse ab. In Saalfeld waren rund 500 Teilnehmer an einem Aufzug beteiligt, in Rudolstadt wurden 72 Personen gezählt.
Im Saale-Orla-Kreis gab es in Bad Lobenstein, Schleiz, Pößneck, Neustadt/Orla und Tanna Versammlungen. Die meisten Teilnehmer kamen in Neustadt/Orla (170) und Pößneck/ Schleiz (jeweils 150) zusammen. In Sonneberg bildeten rund 160 Demonstranten einen Aufzug, in Neuhaus a.Rwg. waren 47 Personen, zumeist unter Bezugnahme des Angriffskrieges durch Russland auf die Ukraine, unterwegs. Teilweise wurden in allen drei Landkreisen Kerzen, Banner und Plakate mitgeführt.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Saalfeld
Pressestelle
Telefon: 03671 56 1503
E-Mail: presse.lpi.saalfeld@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Saalfeld übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal