Piesau (ots) – Am Samstag, 10.07.2021 um 02:30 Uhr befuhr ein 23 Jähriger mit seinem Pkw die Straße „Hüttenring“ in Piesau. In einer Rechtskurve kam er auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem dort abgeparktenn Pkw. Trotz erheblichen Sachschaden, welcher an beiden Fahrzeugen entstanden ist, entfernte sich der junge Mann zunächst vom Unfallort. Nach ca. zwei Stunden meldete sich dann der Vater des Unfallverursachers bei der Polizei und fuhr mit seinem Sohn zurück zum Unfallort. Durch die Beamten wurde ein freiwilliger Atemalkoholtest durchgeführt. Dieser ergab einen Wert von 1,32 Promille. Anschließend wurde eine Blutentnahme im Krankenhaus durchgeführt. Der 23 Jährige muss sich nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und unerlaubten Entfernen vom Unfallort verantworten. Auf seinen Führerschein, welcher durch die Polizei sichergestellt wurde, wird er wohl längere Zeit verzichten müssen.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Saalfeld
Polizeiinspektion Sonneberg
Telefon: 03675 875 0
E-Mail: pi.sonneberg@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Saalfeld übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal