Ranis (ots) –

Am späten Donnerstagnachmittag verletzte sich ein Mopedfahrer in Ranis durch einen eigens verursachten Verkehrsunfall nicht unerheblich.
Der 65-Jährige befuhr mit seinem Moped die Gartenstraße in Ranis und stieß aus zunächst ungeklärter Ursache gegen die Bordsteinkante und stürzte in der Folge. Dadurch erlitt der Fahrer Verletzungen im Bereich des Kopfes sowie des Gesichts.
Während der Unfallaufnahme stellten die eingesetzten Beamten Atemalkoholgeruch fest, sodass eine Alkoholmessung erfolgte – der Wert lag bei über 1 Promille. Desweiteren war der Mann nich im Besitz einer erforderlichen Fahrerlaubnis.
Ein Rettungswagen brachte den Verletzten ins Krankenhaus- er muss sich nun aufgrund mehrerer Straftatbestände verantworten.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Saalfeld
Pressestelle
Telefon: 03671 56 1504
E-Mail: presse.lpi.saalfeld@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Saalfeld übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal