Mittelpöllnitz (ots) –

Am Samstagnachmittag wurde ein Verkehrsteilnehmer durch einem Unfall in Mittelpöllnitz schwer verletzt. Der 60-Jährige befuhr mit seinem PKW eine Ortsverbindungsstraße zwischen Mittelpölnitz und der Bundesstraße 2. In einer Linkskurve kam der Fahrer aus zunächst unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab, drehte sich und prallte mehrfach gegen die Leitplanken. Der eingeklemmte, schwer verletzte Fahrzeugführer sollte zunächst mit einem Rettungshubschrauber verbracht werden, sodass eine Fahrbahnsperrung erforderlich wurde. Jedoch wurde der Mann, welcher erheblich unter Alkoholeinfluss stand wie später bekannt wurde, mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Ein Abschleppunternehmen barg den stark deformierten PKW, an den Leitplanken entstand ebenfalls nicht unerheblicher Sachschaden.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Saalfeld
Pressestelle
Telefon: 03671 56 1503
E-Mail: presse.lpi.saalfeld@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Saalfeld übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal