Meiningen (ots) –

Am Abend des 11.06.2022 hielt sich ein amtsbekannter 36- jähriger Mann im Seniorenweg in Meiningen auf.
Aufgrund der Tatsache, dass er wohl keinen Platz zum Nächtigen hatte, wollte er die Nacht im Klinikum Meiningen verbringen.
Ihm war wohl der Fußmarsch zu weit und eine Fahrt mit dem Taxi zu teuer, sodass er über die ganze Nacht insgesamt 15-mal den Notruf der Polizei und des Rettungsdienstes wählte, um ins Klinikum oder seiner Wohnanschrift in Wasungen gefahren zu werden.
Zwar wurde der Mann weder durch den Rettungsdienst als auch die Polizei verbracht, dafür gegen ihn ein Ermittlungsverfahren wegen Notrufmissbrauch eröffnet.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Suhl
Polizeiinspektion Schmalkalden-Meiningen
Telefon: 03693-591-0
E-Mail: sf.pi.meiningen@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Suhl übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal