Hildburghausen (ots) – Intensive Ermittlungen der Suhler Kriminalpolizei führten Donnerstagabend zu einem 33-Jährigen, der im Verdacht stand, mit Betäubungsmitteln zu handeln. Die Kriminalbeamten konnten den Mann in Hildburghausen antreffen und fanden bei der Durchsuchung seiner Wohnung insgesamt 1 Kilogramm Marihuana, 50 Gramm Metamphetamin und mehrere Eintausend Euro Bargeld. Der 33-Jährige wurde festgenommen und der zuständige Haftrichter erließ Haftbefehl. Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Suhl
Pressestelle
Julia Kohl
Telefon: 03681 32 1503
E-Mail: pressestelle.lpi.suhl@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Suhl übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal