Floh-Seligenthal (ots) –

Montagabend kurz nach 18:00 Uhr stiegen drei männliche Fahrgäste in einen Linienbus in Floh-Seligenthal ein. Die Männer zeigten bereits nach dem Einsteigen ein äußerst aggressives Verhalten gegenüber dem 43-jährigen Busfahrer und wurden in der weiteren Folge des Busses verwiesen. Dies ließ die Männer jedoch kalt. Einer ging anschließend in Richtung des Busfahrers und schlug diesen mehrfach mit der Faust ins Gesicht. Beim Absetzen des Notruf versuchte dieser zudem das Handy des 43-Jährigen zu entreißen. Ferner beschädigte der Schläger beim Verlassen des Busses den Spuckschutz und spuckte einem unbeteiligten Fahrgast ins Gesicht. Dieser konnte die beiden Begleiter des Schlägers identifizieren. Der Busfahrer erlitt leichte Verletzungen. Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Suhl
Pressestelle
Vivien Glagau
Telefon: 03681 32 1504
E-Mail: pressestelle.lpi.suhl@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Suhl übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal