Artern (ots) – Ähnlich dem tapferen Schneiderlein erging es den Beamten der PI Kyffhäuser am heutigen Morgen gegen 07:45 Uhr in der Ankerallee in Artern. Bei der Kontrolle eines amtsbekannten Mannes traten gleich sieben Vergehen zum Vorschein. Der 40jährige Mann wurde von den Polizeibeamten in einem Pkw Smart im öffentlichen Straßenverkehr angehalten. Die Kennzeichen am Fahrzeug waren nicht zugelassen, der Pkw war weder versichert noch versteuert. Der Fahrzeugführer stand unter dem Einfluss von Cannabis und chemischen Drogen, weiterhin hatte er keine gültige Fahrerlaubnis vorzuweisen. Um über eine Zulassung des Pkw vorzutäuschen, waren am Pkw auch noch falsche TÜV-Plaketten angebracht. Nach Belehrung räumte der Mann nun ein, während der Fahrt einen Joint geraucht zu haben. Auch bei seiner Beifahrerin wurden die Beamten fündig. Diese händigte den Kollegen eine kleine Menge Marihuana aus, womit auch sie sich strafbar machte.

Der Mann musste selbstredend das Fahrzueg nun abstellen und sich einer Blutentnahme unterziehen lassen. Weiterhin wurden die Kennzeichentafeln und aufgefundenen Drogen sichergestellt. Im Anschluss konnte das Paar die polizeilichen Maßnahmen dann verlassen. Für die Beamten hieß es nun, die umfangreichen Feststellungen und Verstöße gegen diverse Gesetzte zu verschriften. Die Ermittlungen in der Sache dauern noch an.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Nordhausen
Polizeiinspektion Kyffhäuser
Telefon: 03632 6610
E-Mail: pi.kyffhaeuser@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Nordhausen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal