Mühlhausen (ots) – Am Freitagabend wurden Polizeibeamte zur Unterstützung einer psychiatrischen Zwangseinweisung nach Mühlhausen in den Arbeitsdank angefordert. Der 22jährige Mann leistete Widerstand gegen die eingesetzten Polizeibeamten und beleidigte diese. Im weiteren Verlauf wurde der junge Mann in das Ökumenische Hainich-Klinikum verbracht.

In der Nacht zum Samstag kontrollierten die Beamten um 02:40 Uhr in Mühlhausen am Lentzeplatz einen 40jährigen Fahrradfahrer. Ein Vortest ergab einen Alkoholwert von 2,15 Promille. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt, sowie ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.

Am Samstagmorgen teilten aufmerksame Nachbarn der Dienststelle mit, dass sich zwei Personen in der Mühlhäuser Tilesiusstraße lautstark streiten. Die eingesetzten Polizeibeamten befriedeten die aufgeheizte Situation zwischen den Partnern. Aus einer verbalen Streitigkeit heraus, schlug ein 32jähriger Mann seine 29jährige Lebensgefährtin gegen den Kopf. Der Mann wurde der Wohnung verwiesen und ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet.

Am Samstag wurde in der Zeit von 11:00-17:45 Uhr aus einem Fahrradständer bei der Thüringentherme in Mühlhausen ein weißfarbenes Pedelec entwendet. Der oder die Täter hinterließen das Fahrradschloss. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet und Zeugen gesucht.

Am Sonntagmorgen befuhr ein 16jähriger Jugendlicher mit seinem Kraftrad die B 247 aus Richtung Lengefelder Warte kommend, in Fahrtrichtung Mühlhausen. In einer langgezogenen Linkskurve fuhr dieser geradeaus nach rechts in den Straßengraben. Im weiteren Verlauf kam dieser zu Sturz. Bei der Unfallaufnahme wurde Alkoholgeruch wahrgenommen. Ein durchgeführter Test ergab einen Wert von 1,01 Promille. Ebenso war der 16jährige nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Aufgrund der Verletzungen wurde dieser in das Hufeland-Klinikum nach Mühlhausen verbracht. Das Kraftrad war nicht mehr fahrtauglich und wurde durch einen Abschleppdienst geborgen.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Nordhausen
Polizeiinspektion Unstrut-Hainich
Telefon: 03601 4510
E-Mail: pi-unstrut-hainich@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Nordhausen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal