Nordhausen (ots) – Eine lange Fußballfreie Einsatzzeit für die Nordthüringer Polizei ging am Mittwoch zu Ende.
Es galt das Viertelfinalspiel FSV Wacker 90 Nordhausen gegen den FC Carl Zeiss Jena abzusichern.
Mit Unterstützung von Polizisten aus der Bereitschaftspolizei gingen die Nordthüringer in den Einsatz.
Vor dem Spiel zündeten bislang unbekannte Fans des FSV Wacker 90 Nordhausen im Stadtpark einen Nebeltopf. Da es sich hierbei um eine strafbare Handlung handelte, erfolgte seitens der Polizisten die Identitätsfeststellung der gesamten Gruppierung von 28 Personen. Die Ermittlungen hierzu dauern an. Bei der Einlasskontrolle entdeckten die Verantwortlichen bei einem Fan aus Nordhausen einen weiteren Nebeltopf. Sie stellten diesen sicher und erstatteten Anzeige.
Die Polizei zieht ein positives Fazit. Während und nach dem Spiel verhielten sich alle Fans vorbildlich und es kam zu keinen weiteren Zwischenfällen.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Nordhausen
Pressestelle
Telefon: 03631 961503
E-Mail: pressestelle.lpindh@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Nordhausen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal