Bad Langensalza (ots) – Ein 58-jähriger Mann aus Bad Langensalza wird sich wegen des Verdachtes des Notrufmissbrauchs verantworten müssen. Er hatte in der zurückliegenden Nacht mehrfach den Polizeinotruf gewählt. Einen Grund dafür gab es allerdings nicht. Anstatt eine Notsituation zu schildern, spielte der Mann laute Musik im Hintergrund ab und redete, offensichtlich stark angetrunken, unverständliche Worte in sein Telefon. Die Polizisten erstatteten Anzeige. Bleibt zu hoffen, dass während der Anrufzeit des Mannes niemand ein ernsthaftes Problem hatte und wegen einer blockierten Leitung den Notruf der Polizei nicht erreichen konnte.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Nordhausen
Pressestelle
Telefon: 03631 961503
E-Mail: pressestelle.lpindh@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Nordhausen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal