Eichsfeld (ots) –

Am Samstagabend 20:00 Uhr befuhr ein 26jähriger VW Fahrer in Heiligenstadt die Jakobistraße. Die Beamten führten eine Verkehrskontrolle durch. Ein Drogenvortest verlief positiv. Weiterhin war dieser weder im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis, noch war der Pkw zugelassen und versichert. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Kurz zuvor ereignete sich um 19:45 Uhr in der Bahnhofstraße in Niederorschel eine Verkehrsunfallflucht unter Beteiligung eines Pkw Renault. Hierbei kam es zur Kollision mit einem am rechten Fahrbahnrand geparkten Pkw VW. Wenig später meldete sich über Notruf eine Unfallverursacherin. Bei der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass diese nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Ein Atemalkoholtest erbrachte einen Wert von 2,81 Promille. Ebenso stand die 26jährige Frau unter dem Einfluss anderer berauschender Mittel. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt und ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet. Zeugen werden gesucht, die Angaben zum Unfallgeschehen tätigen können.

In den frühen Morgenstunden am Sonntag erfolgten im Waldstück zwischen Effelder und Großbartloff im Bereich einer Ferienhaussiedlung umfangreiche Suchmaßnahmen nach einer 21jährigen Frau, welche sich in einer mentalen Ausnahmesituation befand. Über die Rettungsleitstelle Eichsfeld wurde die freiwillige Feuerwehr Breitenworbis angefordert. Die Kollegen der Feuerwehr brachten ihre Drohne zum Einsatz. Wenig später führte dieses Fluggerät zum Auffinden der jungen Dame, welche unterkühlt angetroffen werden konnte. Sie wurde zur medizinischen Beobachtung in das Krankenhaus Heiligenstadt verbracht

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Nordhausen
Polizeiinspektion Eichsfeld
Telefon: 03606 6510
E-Mail: pi.eichsfeld.dsl@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Nordhausen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal