Bleicherode (ots) – Ein 44-jähriger Lkw Fahrer beabsichtigte in der Nacht zu Dienstag, gegen 1 Uhr, einen Lebensmittelmarkt in der Karl-Liebknecht-Straße zu beliefern. Als er sich auf der Laderampe, im Bereich der Leergutannahme befand, erhielt er mehrere Schläge auf den Kopf und stürzte von der Rampe. Er schaffte es bis in eine nahe gelegene Tankstelle, von wo aus er die Polizei informierte.
Der Mann kam verletzt ins Krankenhaus. Ermittlungen zufolge soll es sich um zwei maskierte, männliche Täter gehandelt haben, die mit einem unbekannten Gegenstand zuschlugen und Geld forderten. Sie erbeuteten aus dem Warenlager Spirituosen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Ein Täter soll zwischen 1.80 und 1.85 m groß, 34-40 Jahre alt und muskulös gewesen sein. Er trug eine dunkelblaue Jacke, ähnlich einem Parker und eine Jeans. Er hatte einen ausländischen Akzent. Sein Begleiter war kleiner und schmächtiger. Wer etwas beobachtet hat und sonst Hinweise zum Tatgeschehen geben kann, wird gebeten, sich bei der Kriminalpolizei in Nordhausen, unter der Telefonnummer 03631/960, zu melden.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Nordhausen
Pressestelle
Telefon: 03631 961503
E-Mail: pressestelle.lpindh@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Nordhausen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal