Schönstedt (ots) – Wegen des Verdachtes des Unerlaubten Handels mit
Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge mit Waffe sitzt seit Freitag ein 58-jähriger Mann aus dem Unstrut-Hainich-Kreis in Untersuchungshaft. Polizisten durchsuchten am Donnerstag sein Grundstück und Wohnhaus. Sie fanden eine nicht geringe Menge verschiedener Drogen, Bargeld und zwei Waffen. Die Staatsanwaltschaft Mühlhausen stellte gegen den Mann einen Haftantrag. Ein Richter schickte den Mann am Freitagvormittag in die Untersuchungshaft. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei in Mühlhausen gegen den
Tatverdächtigen sind damit nicht abgeschlossen, sie laufen weiter.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Nordhausen
Pressestelle
Telefon: 03631 961503
E-Mail: pressestelle.lpindh@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Nordhausen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal