Kyffhäuserkreis (ots) – Bei Kontrollen zur Erhöhung der Verkehrssicherheit konnten an diesem Wochenende einige Verkehrssünder durch die Kollegen der PI Kyfffhäuser gestellt werden.

So wurde am Freitagmorgen im Bereich der Schachtstraße in Sondershausen der Fahrer eines Nissan kontrolliert. Einen Führerschein konnte der 32jährige Mann nicht vorweisen, da vorhergehend seine Fahrerlaubnis bereits in anderer Sache amtlich entzogen worden war. Die Beamten untersagten die Weiterfahrt und erstatteten Anzeige.

In Artern kontrollierte die Polizei am Freitagmittag den 21jährigen Fahrer eines Pkw VW, dessen Drogenvortest positiv auf die Einnahme von Cannabis ausfiel. Nach Belehrung über seine Rechte räumte der Mann den Konsum schließlich auch ein. Folglich wurde eine Blutentnahme durchgeführt und die weitere Teilnahme am Straßenverkehr unterbunden. Neben der Anzeige wegen des Fahrens unter berauschenden Mitteln muss sich der junge Mann nun auch wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten.

Ebenso offenbar unter Drogen stehend wurde wenig später der Fahrer eines Mercedes in der Ortslage Ringleben angetroffen. Dieser gab zunächst an, schwere Medikamente nehmen zu müssen, ein Drogentest wurde zunächst verweigert. Als dieser schließlich doch durch den Beschuldigten absolviert wurde, verlief dieser positiv auf die Einnahme von diversen Drogen. Weiterhin zeigte der Mann einen ungarischen Führerschein vor. Da hinreichende Zweifel an der Echtheit des Dokumentes respektive der Gültigkeit der Fahrerlaubnis bestanden, wurde hier ein weiterers Ermittlungsverfahren eingleitet und der Führerschein sichergestellt. Nach erfolgter Blutentnahme wurde der Mann aus den polizeilichen Maßnmahmen entlassen.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Nordhausen
Polizeiinspektion Kyffhäuser
Telefon: 03632 6610
E-Mail: pi.kyffhaeuser@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Nordhausen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal