Mühlhausen (ots) – Weil er seinen Hund nicht verkehrssicher transportierte wurde ein 36jähriger Mann am Freitagnachmittag in Mühlhausen einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei stellte sich heraus, dass das Pedelec mit dem der Mann unterwegs war, manipuliert war, um die Höchstgeschwindigkeit zu steigern. Der Mann war nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis und stand zudem unter dem Einfluss von Drogen. Nach einer Blutentnahme wurde der Mann wieder entlassen, ein Strafverfahren gegen ihn wurde eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Nordhausen
Polizeiinspektion Unstrut-Hainich
Telefon: 03601 4510
E-Mail: pi-unstrut-hainich@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Nordhausen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal