Saale-Holzland-Kreis (ots) –

Eine 27-Jährige war am Mittwochmittag mit ihrem Pkw von Kahla in Richtung Neustadt unterwegs, als am Bahnübergang in Löbschütz plötzlich ein Mann auf die Straße sprang. Nur durch ein reaktionsschnelles Ausweichen konnte die junge Frau einen Zusammenstoß vermeiden. Als die Fahrzeugführerin dann an dem Mann vorbeifuhr, versuchte dieser schließlich auch noch gegen das Fahrzeug zu treten, wobei er den Renault jedoch nicht getroffen hat. Durch die Polizei wurde ein Rettungswagen für den scheinbar verwirrten Mann angefordert. Dieser wurde nach Abschluss der Maßnahmen in ein Fachkrankenhaus gebracht. Da die Polizeibeamten bei der Kontrolle des 39-Jährigen auch noch Betäubungsmittel fanden, erwarten den Mann nun mehrere Strafanzeigen.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Jena
Telefon: 03641-81 1504
E-Mail: Pressestelle.LPI.Jena@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Jena übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal