Weimar (ots) – Am Samstag, den 07. August, ist in der Innenstadt von Weimar eine Kundgebung mit Aufzug unter dem Motto „Gemeinsam für Frieden, Freiheit und Souveränität!““ mit 100 Teilnehmern angemeldet worden. Zudem liegen weitere Anmeldungen von Kundgebungen mit bis zu 1000 Teilnehmern als Gegenprotest vor.

Die Landespolizeidirektion bereitet für den Samstag einen geschlossenen Polizeieinsatz Einsatz zur Gewährleistung der Versammlungsfreiheit sowie der Durchsetzung der erteilten Auflagen der Versammlungsbehörde vor.
Sie wird dabei durch Einsatzkräfte aus dem gesamten Freistaat Thüringen, der Bundespolizei sowie von Polizeibeamten aus angrenzenden Bundesländern unterstützt.

Aufgrund des Polizeieinsatzes sind Einschränkungen des öffentlichen Nahverkehrs und des Individualverkehrs im Stadtgebiet über einen längeren Zeitraum zu erwarten. Durchreisende sowie Weimarer Bürgerinnen und Bürger müssen am Samstagnachmittag mit Behinderungen aufgrund von Absperrungen sowie Polizeikontrollen im Stadtgebiet rechnen.

In den kommenden Tagen wird die Landespolizeiinspektion Jena weiter informieren.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Jena
Telefon: 03641- 81 1503
E-Mail: Pressestelle.LPI.Jena@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Jena übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal