Jena/Kahla (ots) – Zeugen meldeten gestern Abend gegen 20:00 Uhr einen weißen Opel Corsa mit dem Ortskenner KYF, welcher auf der B 88 von Rothenstein in Richtung Kahla fuhr und dessen Fahrerin dabei sichtlich Probleme hatte, ihre Spur zu halten. Einem bisher unbekannten Audi-Fahrer wurde dies fast zum Verhängnis als er versuchte die junge Frau auf dem mehrspurigen Abschnitt bei Schöps zu überholen. Beim ersten Versuch musste der Überholvorgang abgebrochen und eine Gefahrenbremsung eingeleitet werden, da der Überholende durch die Opel-Fahrerin fast auf die Gegenfahrbahn gedrängt wurde. Beim zweiten Versuch gelang dem Audi-Lenker mit Mühe sein Vorhaben.
Eine eingesetzte Streife konnte das Fahrzeug schließlich in Kahla stellen und der Grund für die Fahrweise trat zu Tage. Die Anfang 30-Jährige hatte knapp 2 Promille intus.
Eine Blutentnahme wurde durchgeführt, der Führerschein sichergestellt und ein Strafverfahren eingeleitet.

Zeugen werden gebeten sich mit der Polizei in Stadtroda in Verbindung zu setzen, die durch die junge Frau gefährdet wurden. Insbesondere der Audi-Fahrer soll sich melden, da dessen Identität noch ungeklärt ist.

Als Fahrtstrecke konnte hier die Autobahn 4, von Weimar in Richtung Dresden, und dann die B 88 bis nach Kahla ermittelt werden.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Jena
Polizeiinspektion Saale-Holzland
Telefon: 036428 640
E-Mail: dsl.pi.saale-holzland@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Jena übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal