Jena, Saale-Holzland-Kreis (ots) –

Am Sonntagmittag versuchte ein 17-Jähriger, im Bereich Paradiesbahnhof, auf seinem Moped vor der Polizei zu flüchten. Er fuhr mit erheblicher Geschwindigkeit, verließ immer wieder die Fahrbahn und fuhr über Gehwege, auch rote Ampeln wurden durch ihn missachtet. Nicht genug fuhr er in Schlangenlinien vor der Polizei her um diese am Überholen zu hindern. Am Ortsausgang Jena bog er unvermittelt auf einen Feldweg im Bereich Porstendorf ab und kollidierte beinahe mit einem Fußgänger. Die Polizei stoppte das riskante Manöver und kontrollierte den Fahrer. Was den jungen Mann bewogen hatte, vor der Polizei zu flüchten, wollte er nicht angeben.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Jena
Telefon: 03641-811504
E-Mail: Pressestelle.LPI.Jena@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Jena übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal