Jena (ots) – Kurz nach 3 Uhr am Dienstagmorgen ereignete sich ein Verkehrsunfall in der Löbstedter Straße Ecke alte Wiesenstraße. Ein 44-jähriger Radfahrer war hier unterwegs und stürzte. Als Grund für den Sturz gab der Radfahrer eine Bordsteinkante in Verbindung mit der eingetretenen Glätte an. Jedoch konnte schnell ein weiterer Grund herausgefunden werden – der Radler hatte vor Fahrtantritt etwas zu tief ins Glas geschaut. Ein Alkoholtest ergab vor Ort einen Wert von 2,42 Promille. Bei dem Sturz verletze sich der Mann und musste in ein Klinikum gebracht werden. Eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr wurde gefertigt. Und da das nächtliche und alkoholisierte Heimradeln keinen Ausnahmegrund der geltenden Ausgangsbeschränkungen darstellt, muss er sich auch noch wegen des Verstoßes gegen Selbige verantworten.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Jena
Telefon: 03641- 81 1503
E-Mail: Pressestelle.LPI.Jena@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Jena übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal