Weimar (ots) – Verkehrsunfall

Am 04.08.2021 gegen 18:45 Uhr teilt ein Bürger der Polizei Weimar mit,dass auf einem landwirtschaftlichen Weg zwischen Söllnitz und Loßnitzein Lkw mit Anhänger in einen Graben gefahren ist. Die Prüfung ergab, dass der Lkw-Fahrer auf dem Feldweg vermutlich wenden wollte, der Anhänger beim Rückwärtsfahren aber in einen Bachlauf gerutscht ist. Die Bergung gestaltete sich aufwendig, da hierfür ein Kran erforderlich war. Am Bachlauf und der Betonüberführung entstand ein Sachschaden in Höhe von 1.000 Euro. Die Beschädigungen am Anhänger werden mit ca. 10.000 Euro beziffert. Der Fahrer wurde aufgrund seines physischen und psychischem Zustandes ins Klinikum verbracht. Möglicherweise könnte der festgestellte Atemalkoholgehalt des Lkw-Fahrers von 3,21 Promille mitverantwortlich für den Unfall sein.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Jena
Polizeiinspektion Weimar
Telefon: 03643 8820
E-Mail: dgl.pi.weimar@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Jena übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal