Saale-Holzland-Kreis (ots) – Am Donnerstagabend geriet ein Sattelauflieger, im Gewerbegebiet von Eisenberg, in Brand. Der 44-jährige Fahrer schlief in der Zugmaschine, als er kurz nach 20 Uhr von aufmerksamen LKW-Fahrern aufgrund der starken Rauchentwicklung des Anhängers geweckt wurde. Gerade noch rechtzeitig gelang dem Fahrer das Abkoppeln des Anhängers, bevor dieser im Vollbrand stand. Dank dem schnellen Eintreffen mehrerer umliegender Feuerwehren konnte zügig mit den Löscharbeiten begonnen werden. Der Fahrer hatte Plastik- und Gummiabfällen geladen, was die Löscharbeiten erschwerte. Nach der Räumung des Anhängers wurden die Abfälle in einem extra organisierten Container entsorgt. Nach ersten Schätzungen beträgt der Schaden ca. 70.000 Euro. Die Brandursache wird ermittelt.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Jena
Telefon: 03641-811504
E-Mail: Pressestelle.LPI.Jena@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Jena übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal