Gotha (ots) – Polizeibeamte haben gestern Abend bei zwei Verkehrsteilnehmern mutmaßliche Drogen- beziehungsweise Alkoholbeeinflussungen festgestellt. Die Beamten kontrollierten gegen 19.15 Uhr in der Gleichenstraße einen 55 Jahre alten Citroen-Fahrer und führten einen Atemalkoholtest mit ihm durch. Dieser ergab einen Wert von rund 1,8 Promille. Dem Mann wurde zu Beweiszwecken Blut im Krankenhaus abgenommen und sein Führerschein sichergestellt. Ein 20 Jahre alter Audi-Fahrer war gegen 23.00 Uhr in der Eisenacher Straße unterwegs und wurde einer Verkehrskontrolle unterzogen. Der Mit ihm durchgeführte Drogenvortest reagierte positiv auf Amphetamin beziehungsweise Methamphetamin. Auch ihm wurde im Anschluss Blut abgenommen. Die Beamten leiteten entsprechende Verfahren gegen beide Verkehrsteilnehmer ein. (fr)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Gotha
Telefon: 03621-781503
E-Mail: presse.lpigth@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gotha übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal