Arnstadt (Ilm-Kreis) (ots) – Am gestrigen Tag kontrollierte die Polizei einen VW um 21.20 Uhr in der Wachsenburgallee. Ein freiwilliger Drogenvortest führte bei dem 20-jährigen Fahrer zu einen positiven Ergebnis auf Amphetamin beziehungsweise Methamphetamin. Es folgte die Blutentnahme im Krankenhaus und Unterbindung der Weiterfahrt. Bereits am Nachmittag, gegen 15.15 Uhr, kontrollierten Beamte einen 30-jährigen Führer eines VW in der Straße „Riedtor“. Ein Drogentest zeigte eine mutmaßliche Beeinflussung durch Amphetamin bzw. Methamphetamin an. Zu Beweiszwecken fand eine Blutentnahme statt. Beide Fahrzeugführer erwartet nun eine Ordnungswidrigkeitenanzeige nach dem Straßenverkehrsgesetz. (db)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Gotha
Telefon: 03621-781503
E-Mail: presse.lpigth@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gotha übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal