Trügleben (Landkreis Gotha) (ots) – Obwohl die gestrigen Straßenverhältnisse durch Schnee- und gegebenenfalls auch Eisglätte besondere Gefahren bargen, waren Verkehrsteilnehmer auf der L3007 in Trügleben mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit unterwegs.

In der Zeit von 05.45 Uhr bis 11.45 Uhr betrieben Polizeibeamte an genannter Örtlichkeit eine Geschwindigkeitsmessstelle, die von mehr als 600 Fahrzeugen passiert wurde. Die meisten Verkehrsteilnehmer hielten sich an die erlaubten 50 km/h, 15 wurden jedoch mit höherem Tempo festgestellt. Die höchste erfasste Geschwindigkeit betrug 92 km/h. Der Betroffene sowie ein weiterer Fahrzeugführer müssen nun mit einem Fahrverbot rechnen. (fr)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Gotha
Telefon: 03621-781503
E-Mail: presse.lpigth@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gotha übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal