Arnstadt (ots) – Polizeibeamte haben in der Nacht von Montag auf Dienstag einen 33 Jahre alten Mann festgenommen, der im Verdacht steht, in ein leer stehendes Firmengebäude an der Ichtershäuser Straße eingebrochen zu haben. Gegen 00.30 Uhr wurde der Polizei mitgeteilt, dass sich im besagten Gebäude eine Person aufhalten soll. Die eingesetzten Polizeibeamten konnten den 33-Jährigen vor Ort feststellen. Er hatte offenbar diverse Kupferrohre im Wert von mehreren hundert Euro von einer Heizungsanlage abgetrennt, nach dem er sich gewaltsam Zutritt zum Objekt verschafft hatte. Neben entsprechendem Werkzeug führte der Mann außerdem ein sogenanntes Butterflymesser bei sich. Die Beamten leiteten ein Ermittlungsverfahren gegen den 33-Jährigen ein, er wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt. (fr)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Gotha
Thüringer Polizei
Telefon: 03621-781503
E-Mail: presse.lpigth@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gotha übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal