Gotha (ots) –

Ein 38 Jahre alter Mann geriet heute Nacht, kurz vor 03.00 Uhr in der Seebergstraße mit seinem Fahrrad in eine Verkehrskontrolle. Der Grund war, dass er keine Beleuchtung an seinem Zweirad angebracht hatte. Während der Durchsuchung begann sich der Herr plötzlich gegen die polizeiliche Maßnahme zu wehren. Dabei schrie er lautstark um Hilfe, was einige Anwohner veranlasste den Notruf zu wählen. Die Beamten konnten den 38-Jährigen unter Kontrolle bringen, beruhigen und somit blieben alle Beteiligten unverletzt. Ihn erwartet jetzt eine Anzeige wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte. Warum sich der Herr auf einmal zur Wehr setzte, ist derzeit nicht bekannt. (db)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Gotha
Thüringer Polizei
Telefon: 03621-781503
E-Mail: presse.lpigth@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gotha übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal