Eisenach (ots) –

Am Freitagabend um kurz vor Mitternacht informierten Zeugen die Polizei über einen Verkehrsunfall, welcher sich an einem Kreisel auf der Bundesstraße 19 nahe der Autobahn A4 ereignet hatte. Während der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der 32jährige Fahrzeugführer kurz zuvor mehrfach mit der Leitplanke kollidiert war, einen Kreisverkehr ungebremst überquert hatte und letztendlich an einer Leitplanke zum Stehen kam. Zudem stand der Ford-Fahrer derart unter Alkoholeinfluss, dass die Feststellung eines Atemalkoholwertes nicht möglich war. Glücklicherweise wurde der Mann bei dem Unfall nur leicht verletzt. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Auch an der Leitplanke entstand Sachschaden.
Mit dem Mann wurde eine Blutentnahme durchgeführt, sein Führerschein sichergestellt und ein Strafverfahren eingeleitet. (cw)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Gotha
Polizeiinspektion Eisenach
Telefon: 03691/261124
E-Mail: dsl.eisenach.lpigth@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gotha übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal