Gera (ots) – Ronneburg: Die Geraer Polizei und fort folgend die Kriminalpolizei Gera hat die Ermittlungen zu einer Straftat zum Nachteil dreier Kinder aufgenommen, welche sich am 31.07.2021 (Samstag), in der Zeit von 17:30 Uhr bis 17:45 Uhr auf dem Gelände der Neuen Landschaft in Ronneburg (bei dem großen Reifen) ereignete.

In diesem Zusammenhang werden Hinweise zum bislang unbekannten Täter, welcher einen Hund mit sich führte, gesucht.

Der Mann kann wie folgt beschrieben werden:

   - Männlich
   - Ca. 165 cm groß
   - Ca. 60 Jahre alt oder etwas älter
   - Dunkelgraues, volle Haar (nicht ganz so kurz)
   - Sonnengebräunt
   - Bekleidet mit einer kurzen beigen Stoffhose und weißem 
     kurzärmeligen Oberteil
   - Im linken Ohr befand sich eine Creole (breiter Ring, ca 1 cm, 
     direkt am Ohrläppchen anliegen)
   - Deutlich sichtbare Krampfadern an beiden Waden 
   Beschreibung des Hundes:
   - Hört auf den Namen "Terri"
   - Hochbeiniger Terrier (Kniehoch)
   - dick
   - weißes Fell mit dunklen Fleck seitlich bis Rückenbereich
   - dunkelbrauner Kopf
   - lange spitze Schnauze
   - Ohren nach vorn gekippt
   - Kupierte Rute (halb so lang als normal) 

Zeugen, welche Hinweise zu dem oben beschriebenen Mann geben können werden gebeten, sich unter der Tel. 0365 / 8234-1465 an die KPI Gera zuwenden. (KR)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Gera
Pressestelle
Telefon: 0365 829 1503 / -1504
E-Mail: medieninfo-gera.lpig@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gera übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal