Altenburg (ots) –

Am Samstagmittag wurden Polizeibeamte auf einen Motorradfahrer aufmerksam, welcher im Bereich der Kunstgasse die Einbahnstraße entgegengesetzt der erlaubten Fahrtrichtung befuhr. Als die Beamten den Fahrer stoppen wollten, beschleunigte dieser jedoch und flüchtete mit hoher Geschwindigkeit über die August-Bebel-Straße in Richtung Südbad. Die Verfolgug endete schließlich mit einem Sturz des Kradfahrers im Bereich der Gartenanlage „Hellwiese“. Dort nahm der Mann noch seinen Helm ab und flüchtete zu Fuß weiter durch die Gartenanlage in Richtung Stadtwald. An dem Motorrad, welches rein elektisch betrieben wird, war kein Kennzeichen angebracht. Der Flüchtige trug ein auffällig gelbes Oberteil und führte einen Rucksack mit sich. Die Polizei hat das Motorrad schließlich beschlagnahmt und abschleppen lassen.
Zeugen, welche den flüchtigen Mann gesehen haben, durch dessen Fahrweise gefährdet worden, oder weitere Angaben machen können, werden gebeten, sich bei der Altenburger Polizei zu melden.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Gera
Pressestelle
Telefon: 0365 829 1503
E-Mail: medieninfo-gera.lpig@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gera übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal