Gera (ots) – Als der 22-jährige Fußgänger am gestrigen Tag (01.02.2021), gegen 11:50 Uhr die Schienen der Straßenbahnhaltestelle Gera „Laune“ überqueren wollte, bemerkte er die dort mit Signalton einfahrende Straßenbahn offenbar nicht. Folglich lief er gegen die Bahn und verletzte sich dabei. Wie sich vor Ort herausstellte, trug der junge Mann Kopfhörer und hörte Musik. Scheinbar beeinträchtigte diese zumindest seine akustische Wahrnehmung. Glücklicherweise wurde er nur leicht verletzt. Ein Rettungswagen kam dennoch. Der 53-jährige Straßenbahnfahrer erlitt einen leichten Schock, andere Fahrgäste wurden nicht verletzt. Die Geraer Polizei hat die Ermittlungen zum Unfallgeschehen aufgenommen. (RK)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Gera
Pressestelle
Telefon: 0365 829 1503 / -1504
E-Mail: medieninfo-gera.lpig@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gera übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal